Sonntag, 8. Mai 2016

Rezension - Opposition

Halloooooo Leute! Heute darf ich euch das Buch Opposition vorstellen und somit auch das Finale dieser Reihe. Für die, die die ersten vier Teile noch nicht gelesen haben könnten hier Spoiler vorkommen.


Autor: Jennifer L. Armentrout
Seitenanzahl: 411
Originaltitel: Opposition. A Lux Novel, Book Five
Übersetzer: Anja Malich
Verlag: Carlsen
Preis: 19, 99 (D), 20, 60 (A)
Genre: Jugendbuch, Fantasy

Autor:
(www.amazon.de)
Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Schon im Matheunterricht schrieb sie Kurzgeschichten, was ihre miserablen Zensuren erklärt. Wenn sie heute nicht gerade mit Schreiben beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Mit ihren romantischen Geschichten stürmt sie in den USA - und in Deutschland - immer wieder die Bestsellerlisten.

Klappentext:
Katy kann noch immer nicht glauben, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt - bevor alles verloren ist.

Cover:
Das Cover ist wie bei allen Teilen dieser Reihe wunderschön und passt in irgendeiner Art immer dazu, denn die zwei Menschen auf dem Cover sollen, nehme ich mal an, Katy und Daemon sein. Bei jeden Teil haben sie einen anderen Abstand zueinander und das sagt schon immer sehr viel über ihre Beziehung aus.

Meinung:
Ich habe schon auf das Buch gewartet, als ich den dritten Teil ausgelesen hatte. Ich bin mir nur nicht sicher, ob es sich so gelohnt hatte, wie ich mir erhofft hatte. Das Buch hat 400 Seiten und das Finale ist erst in den letzten 80 Seiten und ist viel zu schnell vorbei gewesen. Es hat sich ziemlich hingezogen, obwohl immer wieder etwas passiert ist, dass mich daran gehindert hat, das Buch wegzulegen. Ich hätte es niemals nicht beendet. Immerhin ist es das Finale, aber ich hätte mir mehr erwartet, denn die anderen Teile waren sehr toll.
Die Geschichte an sich war wie immer sehr einfallsreich und gut ausgebaut, denn es ist so ziemlich alles genau beschreiben worden. Ich konnte mit Katy und Daemon mitfühlen. Ich fand einige Ideen richtig super. Manchmal war, nach Daemons Worten, die Kacke richtig am Dampfen. Wie gesagt, das Finale war nicht so berauschend, denn es ging einfach alles zu schnell und zwei Seiten später war wieder eine überraschende Wendung, die meiner Meinung nicht ganz so toll war und zur falschen Zeit.
Die Charaktere waren wieder einmal super. Sie haben alle eine große Veränderung erlebt. In der ganzen Reihe ist Katy vom schüchternen Mädchen, das nach dem Weg fragt zum mutigem Mädchen, das jemanden anmotzt, der sie töten könnte geworden. Daemon ist vom arroganten Arschloch zum eifersüchtigen, lieben, süßen und was weiß ich noch geworden. Ich finde Daemon wirklich super und er ist so lieb zu Katy und liebt sie auch wirklich und das ist so süß und es wäre super, wenn es solche Typen auch wirklich geben würde, was es vielleicht auch gibt. Ich kenne leider keine.
Insgesamt war das Buch trotzdem ziemlich gut und es ist es auf jeden Fall wer es zu lesen, denn der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout ist super und man kann das Buch sofort verschlingen und das ist nicht bei vielen Autoren so.

Fazit:
Auch wenn es manchmal nicht so super war, ist dieses Buch trotzdem zu empfehlen. Es bekommt von mir wegen dem nicht so ganz gelungen Finale 4/5 Galupys.



Wusstet ihr, dass im Dezember Oblivion veröffentlicht wird. Das ist Obsidian aus Daemons Sicht. Ich freue mich schon wirklich auf dieses Buch, denn es ist sicher interessant zu wissen, was Daemon zu dieser Zeit wirklich über Katy gedacht hat.

(www.lovelybooks.de)

Das Cover ist doch auch schon traumhaft oder?

Das ist die Beschreibung von Oblivion:
Als Katy nebenan einzieht, weiß Daemon sofort: Das gibt Schwierigkeiten. Er darf keinen Menschen an sich heranlassen, denn das würde Fragen aufwerfen. Warum bist du so stark? Wie kannst du dich so schnell bewegen? Was BIST du? Die Antwort darauf ist ein Geheimnis, das niemals gelüftet werden darf. Doch Katy bringt Daemon vom ersten Tag an aus der Fassung. Er will ihr nahe sein, aber diese Schwäche kann er sich nicht erlauben. Sich in Katy zu verlieben würde nicht nur sie in Gefahr bringen – es könnte auch das Ende der Lux bedeuten.


Bis bald
Anna





Kommentare:

  1. Hi Anna,

    ich werde das Buch von meiner Freundin ausleihen - sie hat die ganze Serie als Hardcover daheim. Ich warte bis es einen Schuber gibt, denn ich finde die Cover absolut genial.

    Danke für die Rezi ... ich freue mich darauf es zu lesen.

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Cover auch echt schön. Ich glaube, wenn ich die bücher noch nicht hätte, würde ich auch auf einen Schuber warten, aber daher ich sie ja schon alle als Hardcover habe ist das auch relativ egal.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  2. Hi Anna,

    ich habe Opposition gespannt entgegengeschaut, muss aber sagen, dass es mich leider auch enttäuscht hat. Mir fehlte irgendwie die Spannung und die Schlagabtäusche zwischen Daemon und Katy. Der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout und das tolle Happy End haben mich aber überzeugt.
    Nichts destotrotz ist Obsidian meine Lieblingsreihe! ;)

    Liebe Grüße
    Bea

    AntwortenLöschen